News-Artikel

Veranstaltungen, Aktionen und Unterstützungsangebote als Reaktion zur aktuellen Situation in der Ukraine


Zu den verschiedenen Links und Angeboten geht es hier:

Der aktuelle Angriffskrieg auf die Ukraine zwingt viele Menschen zur Flucht. Um diesen Menschen das Ankommen in Deutschland zu erleichtern und Sprachbarrieren beim Beratungsprozess abzubauen, wurde der „ProfilPASS in Einfacher Sprache“ innerhalb kurzer Zeit auf Ukrainisch übersetzt. Der „ProfilPASS in Einfacher Sprache“ wurde 2018 im Rahmen des EU-Projektes SCOUT entwickelt und ist speziell auf die Bedarfe und die besondere Lebenssituation von Neuzugewanderten ausgerichtet.

Das barrierefreie PDF-Dokument steht ab sofort kostenfrei auf ukrainisch zur Verfügung:

www.die-bonn.de/institut/dienstleistungen/servicestellen/profilpass


Auch in der vhs.cloud ist die Unterstützung für ukrainische Geflüchtete und der Austausch groß. In der Netzwerkgruppe "#StandWithUkraine" findet sich eine Sammlung an Tipps und hilfreichen Links rund um die Aufnahme und Unterstützung Geflüchteter. Die Gruppe bietet unter anderem eine Materialsammlung zum Thema Deutsch Lernen. Ein Beitritt ist mit vhs.cloud-Account über den Gruppencode standwithukraine@makulkina.vhscloud möglich. Initiiert und moderiert wurde bzw. wird die Gruppe von der vhs.cloud-Multiplikatorin Dr. Iryna Makulkina.

www.vhs-cloud.de


Das vhs-Ehrenamtsportal bietet Informationen, Tipps und Hinweise für Ehrenamtliche, die mit Geflüchteten arbeiten.

www.vhs-ehrenamtsportal.de


vhs-Lernportal auf Ukrainisch

Das vhs-Lernportal (www.vhs-lernportal.de) ist das kostenfreie digitale Lernangebot des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V. (DVV) für Deutsch als Zweitsprache, für Alphabetisierung und Grundbildung.
Ab sofort sind alle Deutschkurse bis einschließlich Niveau B1 im vhs-Lernportal auch auf Ukrainisch verfügbar. Die Anmeldemaske, die Bedienoberfläche und alle Aufgabenstellungen wurden ins Ukrainische übersetzt. Vokabel- und Phrasentrainer folgen in Kürze.

So können insbesondere diejenigen Geflüchteten, die noch keinen Platz in einem Deutschkurs vor Ort gefunden haben, die Zeit nutzen, um selbständig mit dem Deutschlernen zu beginnen.

Zum Lernen werden lediglich ein Smartphone und ein Internetzugang benötigt. Zu jedem Deutschkurs gibt es zudem passende Apps, mit denen auch offline gelernt werden kann. Die Apps sind ebenfalls in einer ukrainischen Version verfügbar.

www.vhs-lernportal.de


Weitere Lernangebote in Ukrainischer Sprache

Entsprechend der wachsenden Nachfrage nach Lernmöglichkeiten in ukrainischer Sprache für ukrainische Flüchtlinge in Deutschland hat das Team von DVV International in der Ukraine in Zusammenarbeit mit den ukrainischen Erwachsenenbildungs- und Bildungszentren (ALECs) eine Listen mit Online-Lernressourcen in ukrainischer Sprache zusammengestellt.

Derzeit werden die meisten dieser Kurse in psychologischen Workshops und Gruppen angeboten. Sie zielen darauf ab, die psychische Gesundheit von Menschen zu unterstützen, die aufgrund des Krieges in der Ukraine mit Lebensherausforderungen konfrontiert waren. Die Kurse helfen auch, mit negativen Emotionen umzugehen, Stress zu bewältigen, emotionalem Burnout zu widerstehen usw. Unsere Partner-ALECs werden ihre neuen Bildungsvorschläge in diesem Dokument veröffentlichen. Die Beschreibungen auf Ukrainisch und Deutsch finden Sie unter folgendem Link:

Online-Bildungsangebote der ukrainischen Zentren für Erwachsenenbildung (CNOD) für Ukrainer in Deutschland (Link auf Google Docs, auf Ukrainisch)

Zugang zu ihren Kursen zu verschiedenen Themen. Auch für solche Angebote hat das Team von DVV International eine Liste erstellt, die laufend erweitert wird:

Weitere Bildungsplattformen für Ukrainer im Ausland (Link auf Google Docs, auf Ukrainisch)


 Erste-Hilfe-Wortschatz

Der Klett-Verlag hat einen Erste-Hilfe-Wortschatz  "Willkommen bei uns" herausgegeben. Kostenloser Download hier.


Wie spreche ich mit Kindern über Krieg?

Die Kinder- und Neuropsychologin Dr. Kathrin Mikan gibt Tipps, wie Erwachsene mit Kindern über das Thema Krieg sprechen, dabei individuell auf die Bedürfnisse des Kindes eingehen und seine Ängste ernst nehmen können. Die Aufzeichnung des Vortrags vom 01.03.22 finden Sie unter folgendem Link:

https://www.ruhrfutur.de/aktuelles/wie-spreche-ich-mit-kindern-ueber-krieg;

 


Zurück