Einbürgerungstest und Sprachnachweis

 

Willkommen zum Miteinander! - Welcome to being together!

Bienvenue tous ensemble! - ¡Bienvenidos para estar todos juntos!

Добро пожаловать! - Hoş Geldiniz birbiriyle yaşamak için!

Hun bixêr hatin bo bihevre jiyan!

به‌خێربێن  بۆ  پێکه‌وه‌  ژیان

أهلا بكم الى التعايش معاً

Nach der „Verordnung des BMI zu Einbürgerungstest und Einbürgerungskurs (Einbürgerungstestverordnung – EinbTestV)“ ist der Einbürgerungstest zwingend für Einbürgerungsanträge ab dem 01.04.2007 erforderlich. Er wird an allen 3 Standorten der Volkshochschule angeboten.

  • Termine
  • Liste der Prüfstellen im Land Brandenburg
  • Fragen des Einbürgerungstests
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - BAMF

BITTE BEACHTEN SIE: Der Einbürgerungstest ist derzeit nur möglich unter Vorlage eines negativen Ergebnisses eines Corona-Schnelltests oder eines PCR-Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus. Ein negatives Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Selbsttests sind als Nachweis nicht zugelassen. Bereits geimpfte Personen können den Einbürgerungstest ab dem 15. Tag nach Erhalt der finalen Corona-Schutzimpfung ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses ablegen (bitte Impfausweis als Nachweis vorlegen).

Informationen zu den Teststellen finden Sie unter https://brandenburg-testet.de.

Nachweis Deutschkenntnisse

Für die Einbürgerung in Deutschland brauchen Sie Deutschkenntnisse. Diese können Sie durch das Zertifikat Deutsch (ZD) nachweisen. Das Zertifikat Deutsch ist bekannt im In- und Ausland. Es wird von vielen Schulen und Behörden in der ganzen Welt anerkannt. Auch schließen die Integrationskurse mit der Prüfung zum Zertifikat Deutsch ab. Das Zertifikat Deutsch erhält man mit bestandener B1-Sprachprüfung.